TEAM-FAHLBUSCH.DE
Version 2.7
Copyright 2011 - 2019
Logo

Freizeitaktivitäten von Katharina & Jürgen Fahlbusch
TeamPage
- TruckTrial 2019 -

Kontakt: Jürgen Fahlbusch - admin@team-fahlbusch.de

Site-Explorer

 (-) TeamPage   (-) TruckTrial    (-) 2019        ITTM_Lauf1        ITTM_Lauf2        ITTM_Lauf3        ITTM_Lauf7

Galerie-Explorer Video-Explorer

Seit dem 05.02.17
haben wir

124579 Klicks

auf diese Seiten erhalten

Internationale Truck Trial Meisterschaft 2019 & Truck Trial Europameisterschaft 2019
Unsere 9. Truck-Trial-Saison

In der Saison 2019 haben wir wie im Jahr 2018 nur an der Internationalen Truck Trial Meisterschaft ITTM des Truck Trial Club Deutschlandteilnehmen können. Natürlich war hier wieder ein Gastlauf in Frankreich dabei. An den Terminen der Truck-Trial Europa-Meisterschaft hatten wir leider andere Verpflichtungen, so dass wir her leider nicht hin fahren konnten.

Die Läufe der Internationalen Truck Trial Meisterschaft waren dieses Jahr:
1. Lauf - Steinbruch Friedrichswalde-Ottendorf, Sachsen
2. Lauf - Kiesgrube Klieken bei Coswig, Sachsen Anhalt
3. Lauf – Steinbruch Oberottendorf, Sachsen
4. Lauf - Kiesgrube Teuchern, Sachsen Anhalt 5. Lauf – Hartstein Werk Burgk, Tegau, Thüringen
6. Lauf – St Symphorien de Marmagne, Frankreich
7. Lauf – Steinbruch Hartmannsdorf-Reichenau, Sachsen

Nachdem wir in den letzten Jahren schon immer Probleme hatten um im Doppelstart an zutreten, sind Georg und Jürgen dieses Jahr wieder gemeinsam als ein Team gefahren, haben sich aber immer von Sektion zu Sektion auf dem Fahrerplatz abgewechselt, so dass jeder mal fahren konnte. Nur bei dem Gastlauf in Frankreich wurden wir von einem zusätzlichen Beifahrer unterstützt.

In der Saison waren dieses Jahr in der KLasse S1 der ITTM insgesamt 6 Teams am Start. Nach einem heißen Wettkampf über die gesamte Saison belegten wir am Ende der Saison den 3.Platz ganz knapp hinter dem Punktgleichen 2.Platz bei dem ein besseres Einzelergbnis zu verzeichnen war. Letzlich war der Abstand nur 5 Strafpunkte bei dem 4. Lauf in Teuchern entsprechend 2 Richtungswechsel.

Zu allen Läufen reisten wir dieses Jahr zum wieder mit dem Iveco Daily und dem TrialMog verladen auf einem Autotransportanhänger an. Der Iveco diente dann auch als einfaches Wohnmobil.

In dieser Saison hat Jürgen den TrailMog nur einmal beim Gastlauf in Frankreich auf die Seite gelegt, ohne weitere folgen. Nach Auffüllen von etwas Hydrauliköl für die Servolenkung konnten wir den Wettkampf fortsetzen.

Auch die technischen Schwierigkeiten hielten sich in Grenzen waren aber am Schluss doch entscheidend. Dieses Jahr machte uns der Keilriemen für die Servolenkung und Kühlung die Hauptschwierigkeiten, sowohl in Teuchern als auch beim letzten Lauf in Hartmannsdorf. Auf Grund der nicht mehr rund laufenden Schwungmasse mit Riemenscheiben auf der Motorkurbelwelle und der nicht optimalen Befestigung der Servopumpe sprang der Riemen mehrfach ab und führte auch im letzten Lauf zu einem technisch bedingten Abbruch.

Leider bin ich nicht dazu gekommen, zu allen Läufen einen ausführlichen Bericht zuschreiben. Diesmal musste zwischen den Läufen zwar nicht viel geschraubt werden, dfür lagen immer andere Dinge außerhalb der TruckTrials an.

Die erstellten Berichte zu den einzelnen Läufen, an denen wir aktiv teilgenommen haben, sind über die nachfolgenden Verknüpfungen in chronologischer Reihenfolge erreichbar:
27./28.04.2019 ITTM 1.Lauf Oberottendorf
18./19.05.2019 ITTM 2.Lauf Klieken
15./16.06.2019 ITTM 3.Lauf Tschechien
28./29.09.2019 ITTM 7.Lauf Hartmansdorf

nach oben